Muffelwild, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Muf-fel-wild
Wortzerlegung Muffel1Wild
eWDG, 1974

Bedeutung

Mufflon

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Europäischer Mufflon · Muffelwild · ↗Wildschaf  ●  Muffel  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Muffelwild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Muffelwild‹.

Verwendungsbeispiele für ›Muffelwild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt auch Muffelwild, Hirsche in ihrem grenznahen Paradies und Falkenhorste.
Die Zeit, 08.01.1990, Nr. 02
Das Muffelwild im Ebersberger Park wird herausgenommen und bekommt ein eigenes Gehege nahe Hohenlinden.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2001
In dem 130 Hektar großen Gelände stehen Schwarzwild, Muffelwild und Rehwild zum Abschuss.
Die Welt, 19.11.2003
Inzwischen hat er eine 50 Tiere umfassende Herde, außerdem Ziegen, Pferde, Wildschweine und Muffelwild.
Der Tagesspiegel, 16.08.2003
Das Wagnis, Muffelwild in unseren Bergwaldgegenden von neuem heimisch zu machen, ist überraschend gut gelungen und längst haben wir wieder Wildschafe in reichlichem Bestande.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 146
Zitationshilfe
„Muffelwild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muffelwild>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muffeltier
muffeln
muffelig
Muffelfarbe
Muffel
muffen
Muffensausen
muffig
Muffin
mufflig