Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Mugge, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mugge · Nominativ Plural: Muggen
Worttrennung Mug-ge (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Mugge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn diese erhalten auch bei den musikalischen Gelegenheitsgeschäften (Mugge) nur die finanziell weniger attraktiven Angebote. [Die Zeit, 03.06.1988, Nr. 23]
Mittelalterdarsteller hängen am Handy und machen die nächste »Mugge« klar. [konkret, 1999]
Zitationshilfe
„Mugge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mugge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mugel
Mufti
Mufflon
Muffin
Muffensausen haben
Muggel
Muhkuh
Muhme
Mukoide
Mukosa