Muggel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMug-gel (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Muggel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für Muggel tut es sich nicht auf, und so ist es mit dem ganzen Film.
Die Zeit, 27.07.2009, Nr. 30
Hier würde man sich als Muggel eher einen Zug aus der Welt der Zauberer vorstellen.
Die Zeit, 16.10.2000, Nr. 42
Warum bin ich ein trauriger Muggel und kein strahlender Zauberer?
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2003
Harry ist ein Waisenjunge, und in seiner Welt gibt es zwei Sorten von Menschen - die Zauberer und die Nichtzauberer, die so genannten Muggel.
Der Tagesspiegel, 05.07.2000
Zitationshilfe
„Muggel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muggel>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mugge
mugelig
Mugel
Mufti
Mufflon
muh
Mühe
mühelos
Mühelosigkeit
muhen