Multi, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Multis · Nominativ Plural: Multis
Aussprache 
Worttrennung Mul-ti
Wortbildung  mit ›Multi‹ als Letztglied: ↗Ölmulti

Thesaurus

Synonymgruppe
Global Player · ↗Weltkonzern · multinationaler Konzern  ●  ↗Trust  engl. · Multi  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Multi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Multi‹.

Verwendungsbeispiele für ›Multi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt nur eines, das schlimmer ist, als von Multis überrollt zu werden: nicht von Multis überrollt zu werden!
Süddeutsche Zeitung, 20.10.2004
Die gnadenlose Politik der Multis heizt den Protest nur noch an!
Bild, 14.09.2000
Mit diesem Einsatz wollen die Multis erreichen, daß die neue brasilianische Verfassung ihren Interessen angepaßt wird.
konkret, 1988
Andererseits sind aber die Multis in letzter Zeit auch nicht mehr so rasch mit dem Abbau von Positionen bei der Hand wie noch bis 1977.
Die Zeit, 06.04.1979, Nr. 15
Wir sollten die »Multis« mit wirksamen Gesetzen und internationalen Verhaltensrichtlinien an wettbewerbshemmenden Geschäftspraktiken hindern und gleichzeitig den Technologietransfer positiv und zu vernünftigen Preisen beeinflussen.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 328
Zitationshilfe
„Multi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Multi>, abgerufen am 21.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Multebeere
mulschig
mulsch
mulmig
mulmen
multi-
Multicast
multidimensional
Multidimensionalität
multidisziplinär