Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Multiplizität

Worttrennung Mul-ti-pli-zi-tät
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich, bildungssprachlich mehrfaches Vorkommen, Vorhandensein

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Entartungsgrad · Multiplizität
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Multiplizität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Multiplizität der Identität ist eine der wichtigsten Freiheiten des modernen Individuums. [Süddeutsche Zeitung, 24.11.1995]
Da heißt es tapfer an die Dupli‑ oder Multiplizität der Einfälle glauben. [Die Zeit, 15.03.1985, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Multiplizität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Multiplizit%C3%A4t>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Multiplikatoranalyse
Multiplikator
Multiplikativum
Multiplikationszeichen
Multiplikation
Multiplum
Multipol
Multiprogramming
Multiprozessorsystem
Multisaft