Multivitaminsaft, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMul-ti-vi-ta-min-saft
Wortzerlegungmulti-VitaminSaft
Wortbildung mit ›Multivitaminsaft‹ als Grundform: ↗Multisaft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Düfte erinnerten an Multivitaminsaft, die Frauen aber entwickelten sich weiter.
Die Zeit, 22.03.2010, Nr. 12
Bis dahin besteht sein Luxus aus "Multivitaminsaft", sein Tageshöhepunkt aus dem "Spaziergang mit den Kindern".
Bild, 31.07.2002
Einer von ihnen ist defekt, statt Kraft-Malzbier und Fassbrause gibt es nur Apfelschorle und Multivitaminsaft.
Der Tagesspiegel, 29.08.2001
Sie sind versiegelt durch ein zähes Gemisch aus Schokolade, Lippenstift, Multivitaminsaft und Kaugummi.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.2000
Jodsalz, Multivitaminsäfte und Ballaststoffbrote sind nichts anderes als Lebensmittel, die durch eine Anreicherung mit bestimmten Substanzen "gesünder" sein sollen als die "Normalversionen".
Die Welt, 09.08.2001
Zitationshilfe
„Multivitaminsaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Multivitaminsaft>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Multivision
Multivibrator
Multiversum
multivariat
Multivalenz
multrig
multum, non multa
Mulus
Mulusball
Mumie