Mundharmonikaspieler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mundharmonikaspielers · Nominativ Plural: Mundharmonikaspieler
WorttrennungMund-har-mo-ni-ka-spie-ler

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gitarrist

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mundharmonikaspieler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses Ereignis zieht schon jetzt Mundharmonikaspieler auf der ganzen Welt an, von China bis Kalifornien.
Die Zeit, 29.09.1989, Nr. 40
Der bei Leland / Mississippi geborene Mundharmonikaspieler gab immer noch regelmäßig Konzerte und wollte demnächst zu einer Tour nach Norwegen aufbrechen.
Die Welt, 22.05.2001
In Bayern sei es relativ schwierig, noch aktive Interessengruppen und Mundharmonikaspieler zu finden, berichtet Fanderl.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1998
Um Mitternacht begleiten rauchige Jazzklänge eines Gitarren- und Mundharmonikaspielers das Zusammensein unter freiem Himmel.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.2004
Am Freitag um 1.00 Uhr sendet 3Sat einen Set mit dem führenden Mundharmonikaspieler der Jazzgeschichte, dem 78-jährigen Jean "Toots" Thielemans.
Der Tagesspiegel, 12.05.2001
Zitationshilfe
„Mundharmonikaspieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mundharmonikaspieler>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mundharmonika
Mundgliedmaße
Mundgeruch
mundgerecht
mundgeblasen
Mundhobel
Mundhöhle
Mundhygiene
mundieren
mündig