Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Muselmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Muselmann(e)s · Nominativ Plural: Muselmänner
Aussprache [ˈmuːzl̩ˌman]
Worttrennung Mu-sel-mann
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
veraltend, noch umgangssprachlich bis in das 19. Jahrhundert gebräuchliche, neutrale Bezeichnung für eine Person muslimischen Glaubens
Synonym zu Muselman
Der Begriff wird im heutigen Sprachgebrauch als diskriminierend empfunden.
Beispiele:
Man kann bei Scholler eine Bratwurst essen und beim Türken – auch der Muselmann beschickt die Weihnachtsmärkte – einen Döner. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.2015]
Es schwingen stets die Klischees mit – das vom bärtigen Muselmann mit Kindsbraut […]. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 11.01.2018]
»Salam alaikum – wir haben ein Projekt«, grüssen die Muselmänner freundlich. »Eine Pipeline vom Muotatal bis ins Morgenland – es wird viel Holz geliefert.« [Luzerner Zeitung, 21.02.2007]
Weit über die Mainmetropole hatte sich [der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main] Salomon Korn den Ruf eines Zaddik, eines Gerechten und Wohltäters, erworben. Er ist für Jedermann, einerlei ob Jud, ob Christ, ob Muselmann, allzeit zu erreichen. [Die Welt, 04.06.2003]
Der Muselmann vertraut dem Schicksal mit stoischer Ruhe und sorgt wenig um den kommenden Tag, denn seiner Ansicht nach nützt diese Sorge doch nichts, wenn es einmal im Buche des Schicksals anders bestimmt sein sollte. [Lehnert, Josef von [u. a.]: Die Seehäfen des Weltverkehrs. Bd. 2. Wien 1892]
Zu beiden Seiten des Weges paradirten die Notabilitäten der Stadt, rechts die Muselmänner, links die Rajahs. [Moltke, Helmuth Karl Bernhard von: Briefe über Zustände und Begebenheiten in der Türkei aus den Jahren 1835 bis 1839. Berlin [u. a.] 1841]
2.
nazistisch durch Unterernährung kurz vor dem Tod stehender Häftling eines Konzentrationslagers
Beispiele:
Der Muselmann wurde aber zum Muselmann gemacht, von Tätern, bei denen sich Ideologie und Praxis gegenseitig verstärkten, er wurde zum Muselmann getreten, geschlagen, gepeitscht, gehungert. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.2003]
»Muselmann« hießen im KZ Häftlinge, die durch Entkräftung und Hoffnungslosigkeit vor dem Tod standen. [Berliner Morgenpost, 25.01.2019]
Muselmänner wurden die völlig geschwächten Häftlinge genannt, die sich aufgegeben hatten und kaum mehr Nahrung zu sich nehmen konnten. [Basler Zeitung, 23.02.2012]
Man mußte die Tötung beschleunigen. […] Von Januar 1945 an wurde sie dann in einem besonderen Block, Block 61, vorgenommen. Zu jener Zeit befanden sich in diesem Block alle Männer, die wir wegen ihres Aussehens Muselmänner nannten. Man sah sie immer nur mit ihren Decken über den Schultern; sie waren unfähig, auch nur die leichteste Arbeit zu verrichten. [[o. A.]: Vierundvierzigster Tag. Montag, den 28. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß. Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 6333]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Muslim · Moslem · Muselmann · Mohammedaner
Muslim, Moslem, Muselmann m. Anhänger des Islam, Entlehnung (19. Jh.) von arab. muslim ‘der sich (Allah, dem Glauben) Unterwerfende’. In älterer Sprache dafür (unter Angleichung an nhd. Mann) Musulmann (17. Jh.), auch Muselmann (Plural Muselmannen, Muselmänner), nach ital. musulmano, frz. mus(s)ulman, die den Pluralformen türk. müslüman, pers. musulmān, muslimān folgen, und Mohammedaner m. ‘Anhänger der Lehren Mohammeds’, Mahometaner (17. Jh.), eine Substantivierung von Mohammedanus, Mahometanus Adj., zu Mahommetus, Muhamedus, dem latinisierten Namen Mohammed, arab. Muḥammad; vgl. französiertes Mahomet, woraus frz. Mahumétan.

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Moslem · Sarazene  ●  Islamit  veraltet · Mohammedaner  veraltet · Muselman  veraltet · Muselmane  veraltet · Muselmann  veraltet · Muslim  Hauptform · Muslimin  weibl., Hauptform · Musel  ugs., abwertend, veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Koran · heiliges Buch des Islam
Zitationshilfe
„Muselmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muselmann>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muselman
Museenlandschaft
Musealisierung
Muse
Muschpoke
Musenalmanach
Musenkind
Musenkuss
Musensohn
Musentempel