Musikanlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Musikanlage · Nominativ Plural: Musikanlagen
Worttrennung Mu-sik-an-la-ge
Wortzerlegung  Musik Anlage
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Zusammenstellung von elektronischen Geräten zum Abspielen von analogen und digitalen Medien, wie z. B. Schallplatten, Compact Discs o. Ä.
Synonym zu Stereoanlage
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine mobile, leistungsstarke, teure Musikanlage
als Genitivattribut: die Lautsprecher einer Musikanlage
Beispiele:
Drinnen dudelt […] Bossa nova aus der Musikanlage. [Der Spiegel, 12.07.2012 (online)]
Ich höre fast ausschließlich im Auto Musik, über mein iPhone, das ich per Bluetooth an die Musikanlage gekoppelt habe. [Der Spiegel, 14.10.2015 (online)]
Auf der anderen Seite stand eine Musikanlage mit gigantischen Lautsprecherboxen, und die Regale daneben waren voller CDs. [Abedi, Isabel / Henze, Dagmar: Lola in geheimer Mission. Bindlach 2005]
Die Musikanlage wird auf Kneipenlautstärke hochgedreht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.11.2000]
Laute Musik dröhnte […] aus den Lautsprechern der Musikanlage. [Frankfurter Rundschau, 26.06.1997]
Die gesamte Musikanlage mit CD‑Playern, Mischpult, Lautsprechern, diversen Kabeln – alles weg. [Berliner Zeitung, 24.06.1996]

letzte Änderung:

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Hi-Fi-Anlage · Stereoanlage  ●  Anlage  ugs. · Musikanlage  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Musikanlage‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Musikanlage‹.

Zitationshilfe
„Musikanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Musikanlage>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Musikalität
musikalisch
Musikalienhandlung
Musikalien
Musikalbum
Musikant
Musikantenblut
Musikantenknochen
Musikantentum
Musikantin