Musikdatei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Musikdatei · Nominativ Plural: Musikdateien
WorttrennungMu-sik-da-tei (computergeneriert)
WortzerlegungMusikDatei

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abspielgerät Austausch Computerspiel Download Festplatte Format Foto Herunterladen Internet Kopierschutz Software Tausch Tauschbörse Verbreitung Video abspielen austauschen digital geschützt herunterladen illegal komprimieren komprimiert kopieren laden raubkopiert speichern tauschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Musikdatei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie die Ergebnisse zeigen, sind diese aber durchaus bereit, für heruntergeladene Musikdateien Geld auszugeben.
C't, 2001, Nr. 26
Mit der neuen Technologie sollten Nutzer weiterhin Musikdateien tauschen können.
Die Welt, 19.02.2001
Damit lassen sich freilich auch fette Musikdateien auf eine handhabbare Größe schrumpfen.
Die Zeit, 08.07.1999, Nr. 28
Sie schrumpft große Musikdateien, wie sie auf einer CD gespeichert sind, ohne hörbaren Qualitätsverlust auf ein Zehntel ihrer Größe.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.2000
DSL ermöglicht so das Herunterladen von Musikdateien oder von Videos in Echtzeit.
Der Tagesspiegel, 15.03.2004
Zitationshilfe
„Musikdatei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Musikdatei>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Musikdampfer
Musikcorps
Musikclub
Musikclown
Musikclip
Musikdirektor
Musikdrama
musikdramatisch
Musikeinlage
Musikenthusiast