Musikdrama, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungMu-sik-dra-ma (computergeneriert)
WortzerlegungMusikDrama
eWDG, 1974

Bedeutung

durchkomponierte Oper mit textlicher und musikalischer Einheit
Beispiel:
Wagner ist der Schöpfer des modernen Musikdramas

Thesaurus

Synonymgruppe
Musikdrama · ↗Oper · ↗Singspiel
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkehr Akte Aufführung Dichtung Gesamtkunstwerk Oper Singspiel Tendenz durchkomponiert echt gestalten inszenieren psychologisch romantisch wagnersch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Musikdrama‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Musikdrama als solches interessierte ihn überhaupt nicht, einzig die Musik.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.2001
Der hat mit dem Musikdrama jedoch nichts, aber auch gar nichts zu tun.
Die Zeit, 08.11.1951, Nr. 45
Das Eindringen des Wagnerschen Musikdramas zeigt sich im Schaffen von H. Jarecki.
Feicht, Hieronim u. Lissa, Zofia: Polen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 40815
Mit Freude denke ich an die Aufführungen der Wagnerschen Musikdramen zurück, die ich in Weimar mitgemacht habe.
Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 147
Aber unter der Schale der Oper liegt fertig entwickelt und ausgereift das Musikdrama, bereit, die letzten Fesseln zu sprengen.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 194
Zitationshilfe
„Musikdrama“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Musikdrama>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Musikdirektor
Musikdatei
Musikdampfer
Musikcorps
Musikclub
musikdramatisch
Musikeinlage
Musikenthusiast
Musiker
Musikerleben