Musikfestspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungMu-sik-fest-spiel
WortzerlegungMusikFestspiel
eWDG, 1974

Bedeutung

mehrtägige, oft auch über Wochen gehende Folge von musikalischen Aufführungen
Beispiel:
alljährlich finden in Halle Musikfestspiele zu Ehren Händels statt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dresdner Eröffnungskonzert Festival Geschäftsführerin Intendant Konzert Leitung Mittelpunkt Motto Potsdamer Rahmen diesjährig international

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Musikfestspiel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer unseliger und verfahrener wird so die Situation bei den berühmtesten Musikfestspielen der Welt.
Die Zeit, 05.12.2007, Nr. 50
Schneller als man denkt eilen sie herbei - die Musikfestspiele in und um Sanssouci.
Die Welt, 02.06.2003
Seit jedes Dorf Musikfestspiele veranstaltet, gibt es kaum noch Exklusivität.
Süddeutsche Zeitung, 09.05.2003
Jährliche Musikfestspiele gibt es in Amerika seit dem beginnenden 19. Jh. in einzelnen Städten.
Wörner, Karl H.: Amerika. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 24578
Mit "Lobgesängen Mariens" haben in der Friedenskirche die zehnten Musikfestspiele Sanssouci begonnen.
Bild, 10.06.2000
Zitationshilfe
„Musikfestspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Musikfestspiel>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Musikfestival
Musikfest
Musikfan
Musikfachmann
Musikerziehung
Musikfestwoche
Musikfetzen
Musikfilm
Musikforschung
Musikfreund