Muskel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Muskels · Nominativ Plural: Muskeln · wird meist im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungMus-kel
Wortbildung mit ›Muskel‹ als Erstglied: ↗Muskelanstrengung · ↗Muskelarbeit · ↗Muskelatrophie · ↗Muskelaufbau · ↗Muskelbündel · ↗Muskelentzündung · ↗Muskelfaser · ↗Muskelfleisch · ↗Muskelkater · ↗Muskelkraft · ↗Muskelkrampf · ↗Muskelmann · ↗Muskelmaschine · ↗Muskelpaket · ↗Muskelprotz · ↗Muskelquetschung · ↗Muskelrheumatismus · ↗Muskelriss · ↗Muskelschwund · ↗Muskelschwäche · ↗Muskelspiel · ↗Muskelstarre · ↗Muskelsteifheit · ↗Muskelstrang · ↗Muskeltonus · ↗Muskelwulst · ↗Muskelzerrung · ↗Muskelzittern
 ·  mit ›Muskel‹ als Letztglied: ↗Armmuskel · ↗Backenmuskel · ↗Bauchmuskel · ↗Beckenmuskel · ↗Beinmuskel · ↗Beugemuskel · ↗Deltamuskel · ↗Halsmuskel · ↗Herzmuskel · ↗Hohlmuskel · ↗Kaumuskel · ↗Schließmuskel · ↗Streckmuskel · ↗Zwischenrippenmuskel
eWDG, 1974

Bedeutung

aktives Bewegungsorgan des Körpers, das den Hauptbestandteil des Fleisches bildet
Beispiele:
kräftige, feste, stählerne Muskeln
der Boxer hat pralle Muskeln
einen Muskel spannen, anspannen, entspannen
in seinem Gesicht bebten die Muskeln vor Erregung
die Tigerkatze lässt ihre Muskeln spielen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Muskel · muskulös · Muskulatur
Muskel m. ‘fleischiger, Bewegung bewirkender Teil im menschlichen und tierischen Körper’, gelehrte Entlehnung (Anfang 18. Jh.) über die medizin.-lat. Wissenschaftssprache (Muscul, 17. Jh.) aus lat. mūsculus ‘Muskel’, eigentlich ‘Mäuschen’, Deminutivbildung zu lat. mūs ‘Maus’. Die verbreitete Bedeutungsübertragung (s. ↗Maus) beruht auf dem Vergleich der Muskelbewegungen unter der Haut mit dem Laufen einer Maus bzw. mit deren oval-rundlicher Form. muskulös Adj. ‘von Muskeln durchzogen, kräftig’ (18. Jh.), frz. musculeux, lat. mūsculōsus. Muskulatur f. ‘Muskelgefüge, Gesamtheit der Muskeln’ (19. Jh.), gelehrte latinisierende Bildung.

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Muskel [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Schließmuskel  ●  ↗Sphinkter  fachspr.
  • äußerer Hüftlochmuskel  ●  Musculus obturator externus  fachspr. · Musculus obturatorius externus  fachspr., veraltet
  • innerer Hüftlochmuskel  ●  Musculus obturator internus  fachspr. · Musculus obturatorius internus  fachspr., veraltet
  • großer Rückenmuskel  ●  Musculus latissimus dorsi  lat.
  • Bizeps  ●  Musculus biceps brachii  lat.
  • Plantaraponeurose · Plantarfaszie  ●  Aponeurosis plantaris  fachspr.
  • Extensor · ↗Strecker
  • Beuger · ↗Flexor
  • Herzmuskel · ↗Myokard
  • Beugemuskel · ↗Beuger · beugender Muskel  ●  ↗Flexor  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bindegewebe Fett Gelenk Haut Knochen Knorpel Kontraktion Nerv Nerve Oberschenkel Sehne Sehnen anspannen anspinnen dehnen entspannen entspinnen erschlaffen lockern lähmen schlaff schmerzen spannen stählen trainieren trainiert verkrampfen verspannt zucken zusammenziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Muskel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kein Organ sei bis ins höchste Alter so gut trainierbar wie der Muskel.
Die Welt, 19.11.2004
Immer noch schwer atmend wegen der Höhe aber nun mit gestählteren Muskeln schwingen wir die Bowls hinunter.
Der Tagesspiegel, 16.02.2003
Als er sich unbeobachtet wähnt, streckt er schmerzvoll die Muskeln.
Der Spiegel, 18.01.1988
Die in den glatten Muskeln ablaufenden Prozesse sind noch weitgehend unerforscht.
Herter, Konrad: Vergleichende Physiologie der Tiere, Berlin: de Gruyter 1947 [1927], S. 8
Jetzt liegen meine und meines Vaters Sehnen, die Muskeln und all das Blut offen da.
Erpenbeck, Jenny: Wörterbuch, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2004, S. 101
Zitationshilfe
„Muskel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muskel>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muskatreibe
Muskatnussbaum
Muskatnuß
Muskateller
Muskatblüte
Muskelaktivität
Muskelanspannung
Muskelanstrengung
Muskelarbeit
Muskelatrophie