Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Muskelanstrengung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Mus-kel-an-stren-gung
Wortzerlegung Muskel Anstrengung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
diese Arbeit ist, bedeutet eine große Muskelanstrengung

Verwendungsbeispiele für ›Muskelanstrengung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Vorrichtung wirkt völlig automatisch und hält den Vogel ohne Muskelanstrengung auf dem Zweige fest. [Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 158]
Wer sagt aber, ob die größere Muskelanstrengung früher den Arbeitern nicht bekömmlicher war, als heute der satanische Lärm der Preßlüftbohrer und ähnlicher Folterungswerkzeuge? [Die Zeit, 12.12.1957, Nr. 50]
Das bedarf beim Menschen einer Muskelanstrengung; im Motor aber bedarf es der Expansion, nämlich der Wärmedehnung des im Brennraum verdichteten Luft‑Kraftstoffgemisches. [Die Zeit, 03.10.1957, Nr. 40]
Beschleunigend wirken Verblutung, tödliche Verletzungen des Gehirnes und Halsmarkes, vorausgegangene starke Muskelanstrengungen und manche Gifte. [Kratter, Julius: Leichenwesen einschließlich der Feuerbestattung. In: Weyl, Theodor (Hg.), Handbuch der Hygiene II. Band, 2. Abteilung, Leipzig: Barth 1912, S. 109]
Drei Minuten am "Galileo Space" entsprechen der Muskelanstrengung eines 10 000‑Meter‑Laufes. [Die Welt, 16.04.2003]
Zitationshilfe
„Muskelanstrengung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muskelanstrengung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muskelanspannung
Muskelaktivität
Muskel
Muskatreibe
Muskatnussbaum
Muskelarbeit
Muskelatrophie
Muskelaufbau
Muskelballen
Muskelbau