Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Muskelatrophie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Mus-kel-atro-phie
Wortzerlegung Muskel Atrophie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Muskelschwund

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Amyotrophie · Muskelatrophie · Muskelschwund
Oberbegriffe
  • Atrophia · Gewebeschwund · Gewebsschwund  ●  Atrophie  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Muskelatrophie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Muskelatrophie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Muskelatrophie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Alter von neun Monaten stellten die Ärzte bei dem Jungen eine spinale Muskelatrophie fest. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.2000]
Spinale Muskelatrophie heißt diese seltene erbliche Krankheit, eine Form von Muskelschwund. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.2002]
Eva leidet an spinaler Muskelatrophie, einer schleichenden Erkrankung des Rückenmarks. [Bild, 17.01.2003]
Gerhard Schröder warnt vor einer Art nationaler Muskelatrophie, falls die Lohnnebenkosten nicht spürbar gesenkt werden. [Die Zeit, 14.05.2003, Nr. 20]
Gegen die Spinale Muskelatrophie (SMA) gibt es bislang kein Heilmittel. [Die Welt, 02.07.2004]
Zitationshilfe
„Muskelatrophie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muskelatrophie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muskelarbeit
Muskelanstrengung
Muskelanspannung
Muskelaktivität
Muskel
Muskelaufbau
Muskelballen
Muskelbau
Muskelbündel
Muskeldystrophie