Muskelzuckung

WorttrennungMus-kel-zu-ckung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zuckende Kontraktion eines Muskels

Typische Verbindungen zu ›Muskelzuckung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Krampf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Muskelzuckung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Muskelzuckung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Arzt beruhigte mich, der Mann sei schon tot, es seien nur noch Muskelzuckungen.
Bild, 21.11.1997
Nach etwa einer halben Minute setzen Muskelzuckungen ein, ähnlich denen epileptischer Anfälle.
Die Zeit, 16.01.1978, Nr. 03
Die Staupe hinterläßt dann oft bleibende Schäden wie Zittern, Muskelzuckungen und Lähmungen.
o. A. [rkl]: Hundestaupe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Ebenso wie das unstillbare Erbrechen gehören Muskelzuckungen, die man mit dem Namen Veitstanz bezeichnet, zu den nervösen Krankheitserscheinungen während der Schwangerschaft.
Waegner, Martin u. Thomasius, Erich: Zeugung, Entwicklung und Geburt des Menschen. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1933], S. 375
Im klinischen Krankheitsverlauf kommt es innerhalb weniger Monaten zu Gedächtnisstörungen, Orientierungslosigkeit, vermehrten Muskelzuckungen und Gangstörungen.
Der Tagesspiegel, 05.12.2000
Zitationshilfe
„Muskelzuckung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muskelzuckung>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muskelzittern
Muskelzerrung
Muskelzelle
Muskelwulst
Muskelverletzung
Muskete
Musketier
Muskovit
Muskowit
muskulär