Mutagenese

WorttrennungMu-ta-ge-ne-se
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Biologie Entstehung von Mutanten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er legte Kaffeebohnen in Chemikalien ein, um zufällige Mutationen hervorzurufen; Mutagenese nennt sich dieses Verfahren.
Die Zeit, 29.05.2012, Nr. 22
Während die gezielte Mutagenese erst allmählich zu praktischen Anwendungen führt, hat das PCR-Verfahren von Kary Mullis bereits erhebliche wirtschaftliche Bedeutung.
Die Zeit, 22.10.1993, Nr. 43
Zitationshilfe
„Mutagenese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mutagenese>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mutagen
Mutabilität
mutabel
Muta
Mut
Mutagenität
Mutant
Mutation
Mutationstheorie
mutatis mutandis