Mutterbauch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mutterbauch(e)s · Nominativ Plural: Mutterbäuche · wird meist im Singular verwendet
WorttrennungMut-ter-bauch
WortzerlegungMutter1Bauch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Göttingen würde ich auch lieber für immer im Mutterbauch bleiben.
Der Tagesspiegel, 06.11.2003
Wenige Tage vor dem Geburtstermin hatte sich das Baby im Mutterbauch nicht mehr bewegt.
Bild, 06.04.2001
Schon im Mutterbauch werden sie im dritten Monat von bis zu achtmal größeren Mengen Testosteron überschwemmt als die Mädchen.
Die Zeit, 03.03.2005, Nr. 10
Nach dem Herd, gebändigtem Feuer, sehnt sich der Neandertaler in uns, nach dem Ofen, Synonym für den Mutterbauch, das Kind.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2000
Da beten die Leute den Kühlschrank an, schon im Mutterbauch erhält der Nachwuchs eine vormilitärische Ausbildung.
Die Zeit, 06.01.1969, Nr. 01
Zitationshilfe
„Mutterbauch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mutterbauch>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mutterband
Mutterauge
Mutterarm
Mutter-Kind-Pass
Mutter Gottes
Mutterbaum
Mütterberatung
Mütterberatungsstelle
Mutterbild
Mutterbindung