Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Mutterhaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mutterhauses · Nominativ Plural: Mutterhäuser
Aussprache 
Worttrennung Mut-ter-haus
Wortzerlegung Mutter1 Haus
eWDG

Bedeutung

Religion
1.
Stammhaus und Ausbildungsstätte für die Diakonissen
2.
Stammhaus oder Stammkloster einer Ordensgemeinschaft, in dem die Ausbildung der Schwestern erfolgt und in dem die Leitung der von ihm ausgegangenen Tochterklöster liegt

Thesaurus

Typische Verbindungen zu ›Mutterhaus‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mutterhaus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mutterhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Mutterhaus hat angekündigt, nach dem Verfahren über einen möglichen Verkauf zu entscheiden. [Die Zeit, 08.09.2011 (online)]
Deren Chef beteuert aber, in vollem Einvernehmen mit dem Mutterhaus gehandelt zu haben. [Die Zeit, 17.05.1991, Nr. 21]
Auch das künstlerische Programm kommt aus dem Mutterhaus New York. [Die Welt, 08.06.2005]
Warum, so fragt sich der geneigte Kunde, bleibe ich dann nicht gleich beim Mutterhaus? [Die Welt, 28.08.1999]
Außerdem besteht ein amerikanischer Zweig mit dem Mutterhaus in Toronto. [Göbell, W.: Englische Fräulein. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2996]
Zitationshilfe
„Mutterhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mutterhaus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muttergottheit
Muttergottesbild
Muttergottes
Mutterglück
Muttergewebe
Mutterherz
Mutterinstinkt
Mutterkind
Mutterkirche
Mutterkomplex