Muttermord, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Muttermord(e)s · Nominativ Plural: Muttermorde
Worttrennung Mut-ter-mord
Wortzerlegung Mutter1 Mord
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Mord an der eigenen Mutter

Verwendungsbeispiele für ›Muttermord‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man beschloß, die Geschichte vom Muttermord zumindest für die Dauer des Studiums geheimzuhalten. [Die Zeit, 25.04.1986, Nr. 18]
Auch Daniel Johnstons kreative Karriere beginnt mit einem versuchten Muttermord. [Die Zeit, 10.02.2005, Nr. 07]
Der geplante Muttermord von Brackede – jetzt muß Karsten J. (39) für drei Jahre hinter Gitter. [Bild, 10.07.1998]
Der 62jährige Autor Jürgen Lodemann hat diese anstößige Notiz zum Motto für seinen neuen Roman ausgewählt, dessen Thema der Muttermord ist. [Süddeutsche Zeitung, 19.10.1998]
Oder war die Deckung des Muttermordes die letzte Nagelprobe für den Philosophen, selbst in Extremsituationen seine Ataraxie, seine Seelenruhe, zu bewahren? [Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Muttermord“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muttermord>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muttermilch
Muttermal
Mutterliebe
Mutterleib
Mutterlauge
Muttermund
Muttermörder
Mutterpartei
Mutterpass
Mutterpflanze