Mutterschaftsversicherung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mutterschaftsversicherung · Nominativ Plural: Mutterschaftsversicherungen
WorttrennungMut-ter-schafts-ver-si-che-rung
WortzerlegungMutterschaftVersicherung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einführung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mutterschaftsversicherung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hält nichts von der geplanten Mutterschaftsversicherung und lehnt Hilfe für Kinderkrippen ab.
Süddeutsche Zeitung, 20.12.2003
Gescheitert ist sie mit einer Mutterschaftsversicherung und einem niedrigeren Rentenalter für Frauen.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2002
Auch geht es um eine Verschärfung des Asylrechts und die Einführung einer Mutterschaftsversicherung.
Die Welt, 11.06.1999
Als im weiteren Verlauf der Debatte die Frage des Arbeiterinnenschutzes besprochen wurde, nahm ich die Gelegenheit wahr, abermals die Forderungen einer umfassenden Mutterschaftsversicherung zu verteidigen.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1827
Von diesen Maßnahmen dürfte die Heranziehung der obligatorischen sozialen Versicherung etwa in der Gestalt einer Familien- oder Mutterschaftsversicherung am wirksamsten sein.
Grotjahn, Alfred: Entartung. In: ders. u. J. Kaup (Hgg.), Handwörterbuch der sozialen Hygiene, Leipzig: Vogel 1912, S. 260
Zitationshilfe
„Mutterschaftsversicherung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mutterschaftsversicherung>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mutterschaftsurlaub
Mutterschaftshilfe
Mutterschaftsgeld
Mutterschaft
Mutterschaf
Mutterschiff
Mutterschoß
Mutterschule
Mutterschutz
Mutterschutzgesetz