Myelin

Worttrennung Mye-lin (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Gemisch fettähnlicher Stoffe

Typische Verbindungen zu ›Myelin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Myelin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Myelin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor sie jedoch körpereigenes Myelin attackieren können, müssen sie in einem noch nicht verstandenen Prozeß aktiviert werden.
Die Zeit, 21.11.1997, Nr. 48
In einigen Fällen wurden zuerst die Oligodendrozyten zerstört, dann erst zerfiel das Myelin.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1994
Fälschlicherweise als fremd erkannt und daher zerstört wird dabei die aus Myelin bestehende Hülle der Nervenfasern.
Die Welt, 17.04.2003
Die Schäden an der Isolierschicht (Myelin) aus Bindegewebszellen zu reparieren, ist jedoch noch nicht gelungen.
Der Tagesspiegel, 12.06.2001
In den Membranstapeln des Myelins ist der Anteil an Cholesterin besonders hoch.
Zimmermann, Herbert: Molekulare Funktionsträger der Nervenzelle. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 28
Zitationshilfe
„Myelin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Myelin>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Myelenzephalitis
Myelasthenie
myel-
Mydriatikum
Mydriase
Myelitis
myelo-
myelogen
Myelografie
Myelographie