Näher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungNä-her (computergeneriert)
Wortzerlegungnähen-er
Wortbildung mit ›Näher‹ als Erstglied: ↗Näherin

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betrachtung Bundestagswahl Frühjahr Generation Hinsehen Information Jahr Jahrhundert Jahrtausend Jahrzehnt Legislaturperiode Mal Monat Morgen Nähe Osten Runde Saison Schritt Sitzung Sommer Spiel Stufe Tag Umgebung Wahl Woche Zeit Zukunft rücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Näher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwo kündigt sich ein Gott an, und er kommt näher.
Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13
Bei näherem Hinsehen gehen einem die Augen über, wohin wir in den letzten 25 Jahren gekommen sind.
konkret, 1982
Es würde den Rahmen dieses Buches sprengen, darauf näher einzugehen.
Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 55
Und dann nah an der Bahn gelegen, Züge fahren bis tief in die Nacht.
Bredel, Willi: Die Väter. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 7, Berlin: Aufbau-Verl. 1973 [1946], S. 220
Fast ohne es zu wissen, drückte ich mich immer näher heran.
Zweig, Stefan: Schachnovelle, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1961 [1943], S. 52
Zitationshilfe
„Näher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Näher>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nahen
naheliegenderweise
naheliegend
naheliegen
nahelegen
näherbringen
Näherei
Naherholung
Naherholungsgebiet
Näherin