Nachahmungstrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nachahmungstrieb(e)s · Nominativ Plural: Nachahmungstriebe · wird selten im Plural verwendet
Aussprache[ˈnaːχʔaːmʊŋsˌtʀiːp]
WorttrennungNach-ah-mungs-trieb
WortzerlegungNachahmungTrieb
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutung

Verhaltensforschung, Psychologie Trieb (1), der Verhaltensweisen auslöst und steuert, jmdn., etw. nachzuahmen
Beispiele:
[…] in eine Gemeinschaft aufgenommen wird am ehesten, wer den Mitgliedern ähnelt. Unser Nachahmungstrieb ist so grundlegend wie unbewusst. »Schon Babys imitieren, ganz automatisch.« [Zeit Wissen, 10.04.2012, Nr. 03]
[…] zu den stärksten Schlüsselreizen für digitale Reflexe gehört der Nachahmungstrieb. Erblickt man im näheren Umfeld ein bläulich erleuchtetes, konzentriertes Gesicht, entsperrt man unwillkürlich den eigenen Bildschirm. [Süddeutsche Zeitung, 19.06.2015]
Vielfach seien Neugier, Leichtsinn oder Unkenntnis über die Eigenschaften des Feuers die Ursache für Brandstiftungen von Kindern. […] Um den kindlichen Spiel- und Nachahmungstrieb zu befriedigen, sollten die Kinder unter Aufsicht mit Streichhölzern, Feuerzeugen oder Kerzen hantieren. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.1996]
Der Markt, das ist eine dramatische Arena, an der Hoffnungen und Befürchtungen, Antipathien und Sympathien, Geiz und Verschwendungsucht, Geltungsbedürfnisse und Nachahmungstriebe, kurz, die ganze Skala menschlicher, allzu menschlicher Regungen ihren Niederschlag finden. [Die Zeit, 01.12.1961, Nr. 49]
Der Nachahmungstrieb auch des Kleinstkindes ist gewaltig, denn allein durch Nachahmung lernt es, sich in der Welt zurechtzufinden und zu bewegen, in die es hineingeboren wurde. [Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 309]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: der kindliche Nachahmungstrieb

Thesaurus

Synonymgruppe
Mitläufertum · Nachahmungstrieb  ●  ↗Herdeninstinkt  fig. · ↗Herdentrieb  fig.
Assoziationen
  • schweigende Mehrheit
  • Trampelpfade (des Althergebrachten, bereits Bekannten o.ä.)  fig. · eingefahrene Bahnen  fig. · eingefahrene Gleise  fig.
Zitationshilfe
„Nachahmungstrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachahmungstrieb>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachahmungstäter
Nachahmung
Nachahmer
nachahmenswert
nachahmen
nachahmungswürdig
Nacharbeit
nacharbeiten
nacharten
Nachauflage