Nachbargrundstück, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nachbargrundstück(e)s · Nominativ Plural: Nachbargrundstücke
Worttrennung Nach-bar-grund-stück

Typische Verbindungen zu ›Nachbargrundstück‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachbargrundstück‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nachbargrundstück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die einst beabsichtigte große Lösung mit dem Nachbargrundstück ist indes vom Tisch.
Süddeutsche Zeitung, 19.09.2003
Die Täter stahlen anschließend von einem Nachbargrundstück ein Auto und flohen.
Die Welt, 27.09.2002
Vom Nachbargrundstück liefen ein paar Frauen mit bunten Kopftüchern herbei.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 84
Bei Einzelwasserversorgungsanlagen muß der Abstand von Verunreinigungsquellen jeder Art sowie von Nachbargrundstücken mindestens 10 m betragen.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 117
Zeit wurde es unter Einbeziehung des Nachbargrundstücks in ein Peristylhaus umgebaut.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 27155
Zitationshilfe
„Nachbargrundstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachbargrundst%C3%BCck>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachbargebiet
Nachbargebäude
Nachbargarten
Nachbarfrau
Nachbarfamilie
Nachbarhaus
Nachbarin
Nachbarinsel
Nachbarjunge
Nachbarklasse