Nachbarsleute

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungNach-bars-leu-te
WortzerlegungNachbar-leute
eWDG, 1974

Bedeutung

Nachbarn
Beispiel:
unsere Nachbarsleute sind verreist

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gestern mittag um 1 Uhr hörten Nachbarsleute plötzlich aus der Wohnung der Frau Beer zwei Schüsse fallen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 06.03.1925
Als die drei von der Dorfstraße gegen die Wiesen abbogen, trafen sie mit einigen Nachbarsleuten zusammen.
Ganghofer, Ludwig: Der Dorfapostel, Stuttgart: Adolf Bonz 1917 [1900], S. 53
Dieser erlitt an den Händen und Füssen starke Brandwunden und konnte von hinzukommenden Nachbarsleuten festgenommen und der Polizei übergeben werden.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.04.1928
Wenn Nachbarsleute Skandal wegen Gretchens Liebschaft machen, werden mehrstöckige Metallgerüste für den Chorauftritt hereingefahren.
Die Zeit, 19.07.1968, Nr. 29
Unsere Nachbarsleute passen auf Dreesohm und auch auf den Laden auf.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1909
Zitationshilfe
„Nachbarsleute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachbarsleute>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachbarskind
Nachbarsgarten
Nachbarsfrau
Nachbarsfamilie
Nachbarschaftszentrum
Nachbarsprache
Nachbarstaat
Nachbartisch
Nachbarvilla
Nachbarvolk