Nachbeben

Worttrennung Nach-be-ben
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einem Erdbeben nachfolgendes, leichteres Beben

Typische Verbindungen zu ›Nachbeben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachbeben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nachbeben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Etwa eine Stunde später kam es zu einem leichten Nachbeben. [Die Zeit, 17.02.2013 (online)]
Die Situation ist in vielen Teilen Japans chaotisch, starke Nachbeben erschüttern das Land immer wieder. [Die Zeit, 14.01.2013, Nr. 02]
In der Folge gab es mindestens 16 Nachbeben in der Region. [Die Zeit, 07.09.2012 (online)]
In einigen Fällen kommt es zu sehr starken Nachbeben, wie es jetzt gerade aufgetreten ist. [Die Zeit, 29.05.2012 (online)]
Nachbeben erschüttern weiter die Region, ihre Intensität nimmt aber ab. [Die Zeit, 22.05.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Nachbeben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachbeben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachbearbeitung
Nachbaulizenz
Nachbau
Nachbarzimmer
Nachbarwohnung
Nachbehandlung
Nachbeize
Nachbemerkung
Nachbereitung
Nachbericht