Nachkriegseuropa, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nachkriegseuropa(s) · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Nach-kriegs-eu-ro-pa
Wortzerlegung Nachkrieg Europa

Verwendungsbeispiele für ›Nachkriegseuropa‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber es war auch, im Nachkriegseuropa, um die namenlose Freude des Sprungs über die Grenzen. [Die Zeit, 28.03.1997, Nr. 14]
Die Abkommen stellten die Grundlage für eine friedliche Stabilität im Nachkriegseuropa dar. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]]
Das markierte den Beginn eines neuen Zeitabschnitts nicht nur für die Deutschen, sonder auch für das Nachkriegseuropa. [Die Welt, 09.11.2004]
Was haben die Grenzziehungen im Nachkriegseuropa denn zu tun mit den geschichtlichen Räumen, die sie willkürlich auseinanderreißen oder nicht minder willkürlich zusammenfügen? [Die Zeit, 11.04.1986, Nr. 16]
Meiner Ansicht nach war er eine der authentischen Stimmen im Nachkriegseuropa. [Die Zeit, 27.02.1989, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Nachkriegseuropa“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachkriegseuropa>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachkriegserscheinung
Nachkriegserfindung
Nachkriegsentwicklung
Nachkriegsdeutschland
Nachkrieg
Nachkriegsgeneration
Nachkriegsgeschichte
Nachkriegsgesellschaft
Nachkriegsjahr
Nachkriegsjahrzehnt