Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nachkriegsgeneration, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Nach-kriegs-ge-ne-ra-ti-on
Wortzerlegung Nachkrieg Generation
eWDG

Bedeutung

Generation, die unmittelbar nach einem Krieg aufwächst

Typische Verbindungen zu ›Nachkriegsgeneration‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachkriegsgeneration‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nachkriegsgeneration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst die jüngeren Historiker der dritten Nachkriegsgeneration sind unbefangen genug, sich ihm zu stellen. [Die Zeit, 20.01.2000, Nr. 4]
Wie oft ist uns Mangel daran vorgeworfen worden – wie allen undankbaren Kindern, speziell von Nachkriegsgenerationen. [Die Zeit, 07.10.1994, Nr. 41]
Die dritte Nachkriegsgeneration klappt das Große Buch der Geschichte jetzt einfach zu. [Die Zeit, 07.10.1994, Nr. 41]
Unter den Deutschen der Nachkriegsgeneration ist der Bürger in Uniform nicht sehr angesehen. [Die Zeit, 06.04.1990, Nr. 15]
Denn er ist nicht der einzige hervorragende deutsche Wissenschaftler der Nachkriegsgeneration. [Die Zeit, 19.10.1984, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Nachkriegsgeneration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachkriegsgeneration>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachkriegseuropa
Nachkriegserscheinung
Nachkriegserfindung
Nachkriegsentwicklung
Nachkriegsdeutschland
Nachkriegsgeschichte
Nachkriegsgesellschaft
Nachkriegsjahr
Nachkriegsjahrzehnt
Nachkriegsjugend