Nachkriegsgeschichte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nachkriegsgeschichte · Nominativ Plural: Nachkriegsgeschichten
WorttrennungNach-kriegs-ge-schich-te
WortzerlegungNachkriegGeschichte
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutungen

1.
auf einen Krieg folgende Zeitspanne, Epoche
Grammatik: Plural selten
Beispiele:
Jürgen Habermas betonte 1991 die »Beziehungslosigkeit« zwischen BRD und DDR, »um an das Faktum zu erinnern, daß unsereiner mit der Nachkriegsgeschichte Italiens oder Frankreichs oder der USA mehr gemeinsam hatte als mit der der DDR«[…]. [Spiegel, 17.05.2013 (online)]
Selten in der deutschen Nachkriegsgeschichte befindet sich soviel in der Schwebe wie in diesen Monaten vor der Währungsreform, vor Ingangsetzung des Marshallplans, vor der Berliner-Blockade und vor der Entscheidung zur Errichtung eines westdeutschen Staates. [Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2005, S. 33. Zitiert nach: Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2004.]
Die Kurden, die zwar auf US-Seite mit in den Krieg ziehen durften, werden in der Nachkriegsgeschichte des Iraks auch keine große Rolle spielen, das verbittet sich die Türkei. [Berliner Zeitung, 11.04.2003]
In der Nachkriegsgeschichte der Bundesrepublik ging man bisher davon aus, dass wirtschaftliche Modernisierung und politische Demokratisierung weitgehend parallel verliefen und sich gegenseitig stützten. [C't, 2000, Nr. 25]
Am 22. Oktober erlebte Japan die größte Firmenpleite seiner Nachkriegsgeschichte, als das namhafte Finanzinstitut Nichiei Finance angesichts einer Schuldenlast von mehr als 820 Milliarden Yen (über 13 Milliarden Mark) Konkurs anmeldete. [Archiv der Gegenwart, 2001. Zitiert nach: Archiv der Gegenwart, 1996, Bd. 66.]
Die deutsche Nachkriegsgeschichte hat eine Besonderheit: Sie besteht aus zwei Nachkriegsgeschichten. [Der Tagesspiegel, 15.08.1999] ungewöhnl. Pl.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die bundesrepublikanische, deutsch-jüdische, wechselvolle Nachkriegsgeschichte
als Genitivattribut: größter Politskandal, spektakulärster Wirtschaftskrimi, bizarrste Kriminalfälle der Nachkriegsgeschichte
in Präpositionalgruppe/-objekt: Wendepunkt, Einschnitt in der Nachkriegsgeschichte
mit Genitivattribut: die Nachkriegsgeschichte der Berliner, der Bundesrepublik
als Aktivsubjekt: die Nachkriegsgeschichte lehrt [uns etw.]
2.
selten Erzählung, deren Thema in der auf einen Krieg folgende Zeitspanne angesiedelt ist, künstlerische Verarbeitung exemplarischer Geschehnisse der Nachkriegszeit
Beispiele:
Wenn ich es richtig verstanden habe, erschöpft [der Roman] »Altes Land« sich nicht in der Beschreibung der Gegenwart, sondern erzählt auch eine Nachkriegsgeschichte – was passiert da? [Spiegel, 27.03.2015 (online)]
Auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis stehen Nachkriegsgeschichten und Selbsterkundungen. [Die Zeit, 12.09.2012 (online)]
Ein ganz besonders glückliches Buch ist »Das ist Harry« […], eine leise Nachkriegsgeschichte über einen ängstlichen Berliner Jungen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.09.2003]
In langer Reihe ziehen [in dem Roman] die typischen Nachkriegsgeschichten an seinem Fenster vorüber: Jugendbanden im Krieg mit der Polizei und gegeneinander, Hamsterfahrten aufs Land, Plündern der Kohlenzüge, Razzien, Heimkehrer, die kein Zuhause mehr finden, […]. [Welt am Sonntag, 04.10.1998]
»Die kleine Diebin« erzählt eine Nachkriegsgeschichte, im wesentlichen gedreht nach einem Buch von François Truffaut, situiert in der französischen Provinz, wo die Leute sich als historische Verlierer empfinden, nicht als Sieger des Krieges. [Die Zeit, 13.08.1993, Nr. 33]
In dieser Zeit erhielten wir Manuskripte von einem Autor, der seine Adresse »postlagernd« angab. Es waren Nachkriegsgeschichten – unvollkommen in der Form, wie wir fanden, aber genialisch in Einzelheiten. [Die Zeit, 19.08.1960, Nr. 34]

Typische Verbindungen zu ›Nachkriegsgeschichte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arbeitskampf Bankenpleite Bankenskandal Betrugsfall Finanzskandal Firmenpleite Immobilienskandal Kapitel Kriminalfall Markstein Novum Pleitewelle Politskandal Polizeieinsatz Rezession Schiffsunglück Wendepunkt Wirtschaftsbetrug Wirtschaftskrimi Wirtschaftskriminalfall Wirtschaftsprozeß Wirtschaftsskandal Wirtschaftsstrafverfahren Zugunglück Zäsur bundesdeutsch bundesrepublikanisch deutsch-deutsch deutsch-jüdisch westdeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachkriegsgeschichte‹.

Zitationshilfe
„Nachkriegsgeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachkriegsgeschichte>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachkriegsgeneration
Nachkriegseuropa
Nachkriegserscheinung
Nachkriegserfindung
Nachkriegsentwicklung
Nachkriegsgesellschaft
Nachkriegsjahr
Nachkriegsjahrzehnt
Nachkriegsjugend
Nachkriegsliteratur