Nachkriegsgesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nachkriegsgesellschaft · Nominativ Plural: Nachkriegsgesellschaften
Worttrennung Nach-kriegs-ge-sell-schaft
Wortzerlegung Nachkrieg Gesellschaft

Typische Verbindungen zu ›Nachkriegsgesellschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachkriegsgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nachkriegsgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In seinem Blech spiegelt sich das obere Segment der deutschen Nachkriegsgesellschaft. [Die Zeit, 13.10.2005, Nr. 42]
Wenn am Ende die Dollars durch die Luft fliegen, ist das Kino um ein paar Verlierer der amerikanischen Nachkriegsgesellschaft reicher. [Süddeutsche Zeitung, 19.07.2003]
In der japanischen Nachkriegsgesellschaft haben wir sehr viel gearbeitet, und wir wurden reich dabei. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.2002]
Denn Monster waren ihre Väter ja alle, darauf hatte sich die Nachkriegsgesellschaft in den fünfziger Jahren schnell geeinigt. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.2000]
Sie hatten ihre Fähigkeiten, und mit ihnen richteten sie sich in der Nachkriegsgesellschaft ein. [Die Welt, 01.06.2002]
Zitationshilfe
„Nachkriegsgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachkriegsgesellschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachkriegsgeschichte
Nachkriegsgeneration
Nachkriegseuropa
Nachkriegserscheinung
Nachkriegserfindung
Nachkriegsjahr
Nachkriegsjahrzehnt
Nachkriegsjugend
Nachkriegsliteratur
Nachkriegsordnung