Nachkriegsliteratur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungNach-kriegs-li-te-ra-tur
WortzerlegungNachkriegLiteratur

Typische Verbindungen zu ›Nachkriegsliteratur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Autor Holocaust Klassiker Repräsentant Schriftsteller Werk bundesdeutsch deutsch deutschsprachig italienisch japanisch niederländisch polnisch prägen westdeutsch österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachkriegsliteratur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nachkriegsliteratur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies ist, das darf man ohne Zögern sagen, eines der bedeutendsten Werke der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur.
Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27
Nach 1945 trat die westdeutsche Nachkriegsliteratur an mit der Erfahrung des "Nichts gilt mehr".
Die Welt, 05.12.2001
Der Roman gilt als eines der bedeutendsten Werke der Nachkriegsliteratur.
Bild, 14.04.1999
Er war nicht nur ihr Kopf, er war das Herz dieser berühmtesten Versammlung der deutschen Nachkriegsliteratur.
Der Tagesspiegel, 04.09.1997
Allerdings überfordert dieses Denken ein an deutscher Nachkriegsliteratur verblödetes Publikum.
konkret, 1989
Zitationshilfe
„Nachkriegsliteratur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachkriegsliteratur>, abgerufen am 20.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachkriegsjugend
Nachkriegsjahrzehnt
Nachkriegsjahr
Nachkriegsgesellschaft
Nachkriegsgeschichte
Nachkriegsordnung
Nachkriegsperiode
Nachkriegsplanung
Nachkriegspolitik
Nachkriegsschwierigkeit