Nachrichtenbüro, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungNach-rich-ten-bü-ro
WortzerlegungNachrichtBüro
eWDG, 1974

Bedeutung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Generalstab amtlich bekanntgeben deutsch finnisch melden sowjetisch ungarisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachrichtenbüro‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Richtig ist, daß er die journalistischen Nachrichtenbüros technisch durchorganisiert hat.
o. A.: Einhundertfünfundachtzigster Tag. Mittwoch, 24. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 18216
Wie das Deutsche Nachrichtenbüro dazu von zuständiger Seite erfuhr, liegt für die in der Note festgestellten Vergehen der amerikanischen Vertretungen ein erdrückendes Material vor.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]
Das sowjetische Nachrichtenbüro dementiert Nachrichten über eine Einstellung des internationalen Zeitungsaustausches mit der sowjetischen Zone.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10224
Das deutsche Nachrichtenbüro berichtet über den Einsatz sogenannter Brandplättchen von englischen Fliegern.
o. A.: 1940. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 1329
Er trat in den Dienst des militärischen Nachrichtenbüros der Italiener.
Die Zeit, 06.04.1950, Nr. 14
Zitationshilfe
„Nachrichtenbüro“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachrichtenbüro>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachrichtenblatt
Nachrichtenausgabe
Nachrichtenagentur
Nachrichtenabteilung
Nachricht
Nachrichtendienst
nachrichtendienstlich
Nachrichtenfaktor
Nachrichtenfluss
Nachrichtenformat