Nachrichtentruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNach-rich-ten-trup-pe
WortzerlegungNachrichtTruppe
eWDG, 1974

Bedeutung

Militär Spezialtruppe, die mit Hilfe von Funkgeräten und Drahtnachrichtenmitteln die Nachrichtenverbindung der Truppen herstellt und unterhält

Typische Verbindungen
computergeneriert

General

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachrichtentruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es folgen die Fahnen der Flak, der Nachrichtentruppe, der Luftnachrichtentruppe.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 10.03.1940
Auf keinem Gebiet, weder bei den Fliegern, noch bei der Flak oder bei der Nachrichtentruppe, auch nicht im zivilen Luftschutz darf gerastet werden.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 02.03.1939
Dort trifft er auch mit dem General der Nachrichtentruppe Erich Fellgiebel zusammen, der in das Komplott eingeweiht ist.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.1994
Nach der Konferenz von Bratislava wurden dann noch Manöver für die Nachrichtentruppen angesetzt.
Die Zeit, 06.09.1968, Nr. 36
Neben der allgemeinen militärischen Ausbildung gab es auch eine besondere Ausbildung in Sonderformationen, darunter Fliegerformationen, Marineformationen, Kraftfahrformationen, Nachrichtentruppen und anderen.
o. A.: Vierter Tag. 23. November 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 17840
Zitationshilfe
„Nachrichtentruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachrichtentruppe>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachrichtenticker
Nachrichtentechnik
Nachrichtensystem
Nachrichtensprecherin
Nachrichtensprecher
Nachrichtenübermittlung
Nachrichtenübertragung
Nachrichtenverbindung
Nachrichtenverschlüsselung
Nachrichtenwert