Nachtbriefkasten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nachtbriefkastens · Nominativ Plural: Nachtbriefkästen
Worttrennung Nacht-brief-kas-ten
Wortzerlegung Nacht Briefkasten

Verwendungsbeispiele für ›Nachtbriefkasten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch erst zwei Tage später soll diese Liste in den Nachtbriefkasten beim Amtsgericht eingeworfen worden sein. [Die Welt, 21.07.2001]
Sein Studium finanzierte er sich durch Aushilfsarbeit bei der Post, er leerte Nachtbriefkästen. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.2002]
Dann angelten sie mit einem Draht Überweisungsaufträge anderer Kunden aus Nachtbriefkästen der Kreditinstitute, kopierten die Zettel und warfen die Originale wieder ein. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2001]
Da warf der 44‑jährige Geschäftsführer des seit 1918 bestehenden Familienunternehmens dem Gericht einen Antrag zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in den Nachtbriefkasten. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2002]
Der Antrag ging über den Nachtbriefkasten beim Amtsgericht ein, ist seit gestern unter Aktenzeichen 341 IN 274/02 registriert. [Bild, 07.06.2002]
Zitationshilfe
„Nachtbriefkasten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachtbriefkasten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachtbogen
Nachtblindheit
Nachtbar
Nachtausgabe
Nachtaufnahme
Nachtbus
Nachtclub
Nachtcreme
Nachtcrème
Nachtdienst