Nachtgebet

Grammatik Substantiv
Worttrennung Nacht-ge-bet

Thesaurus

Synonymgruppe
Komplet · Nachtgebet
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Nachtgebet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schweigemeditation einschließenBeispielsätze anzeigen politischBeispielsätze anzeigen ökumenisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachtgebet‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nachtgebet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anderthalb Stunden später, im Winter also um halb sechs, folgt das Nachtgebet.
Die Zeit, 30.12.2002 (online)
Wenn sie ihr Nachtgebet spricht, dankt sie Gott für die geretteten Seelen.
Bild, 04.03.2000
Und es kam auch vor, daß sie (die Teufel) uns aufrissen zum Nachtgebet und uns antrieben, aufzustehen.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 49
Das Nachtgebet, das immer schläfrig-mechanisch geplappert wurde, sprachen wir heute mit einer Inbrunst wie nie zuvor.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 32
Zuerst bei Basilius bezeugt, wurde sie zuletzt von Benedikt als Nachtgebet ausgebildet.
Jammers, E.: Stundengebet. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 40140
Zitationshilfe
„Nachtgebet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachtgebet>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachtgast
Nachtfrost
Nachtflugverbot
Nachtflug
nachtfarbig
Nachtgefecht
Nachtgeschirr
Nachtgespenst
Nachtgestirn
Nachtgetier