Nachtigallengesang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Nachtigallgesang · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungNach-ti-gal-len-ge-sang ● Nach-ti-gall-ge-sang
WortzerlegungNachtigallGesang

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kuckucksruf, Nachtigallengesang und Wachtelschlag dürfen nicht fehlen bei der berühmten Kindersinfonie.
Die Welt, 25.01.2000
Dass Forschungen zum Nachtigallengesang noch immer eine Rolle in der Aufklärung auch für Menschen grundlegender Lernmechanismen spielen, hat hierin seine Ursache.
Die Zeit, 02.03.2006, Nr. 10
Männer und Frauen in unterschiedlichen Konstellationen loten die Grenzen der Zweisamkeit aus, zwischen Nachtigallengesang und Orgasmusgeschrei.
Die Welt, 19.08.2003
Zitationshilfe
„Nachtigallengesang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachtigallengesang>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachtigall
nächtig
Nachthimmelslicht
Nachthimmel
Nachthemd
Nachtigallenschlag
Nachtigallgesang
nächtigen
Nächtigung
Nächtigungsgeld