Nachtkälte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNacht-käl-te (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

eisig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachtkälte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei eisiger Nachtkälte in 1000 Meter Höhe schwanden die Chancen jedoch zusehends.
Die Welt, 29.12.2003
Addo sei betrunken gewesen und offensichtlich in der tiefen Nachtkälte erfroren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Erst als ihn die eisige Nachtkälte übermannt, kommt er kleinlaut herein und darf seinen Platz in der Gemeinschaft einnehmen.
Die Zeit, 24.09.1976, Nr. 40
Und während er träumte, kroch die Nachtkälte über die Spree in seine müden Glieder.
Bild, 05.02.2000
Aber die Nachtkälte trieb ihnen den Schlaf aus den Körpern.
Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 271
Zitationshilfe
„Nachtkälte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachtkälte>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachtkabarett
Nachtjäger
Nachtjacke
Nachtjäckchen
Nachtisch
Nachtkästchen
Nachtkerze
Nachtkerzengewächs
Nachtkleid
Nachtklinik