Nachtschicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNacht-schicht (computergeneriert)
WortzerlegungNachtSchicht
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
nachts geleistete Schicht
Beispiele:
zur Nachtschicht gehen
er hat diese Woche Nachtschicht
der Bergmann fährt zur Nachtschicht ein, fährt Nachtschicht
umgangssprachlichheute muss ich eine Nachtschicht einlegen (= die Nacht durcharbeiten)
Zum Unglück war der Vater auf Nachtschicht [MarchwitzaJugend53]
2.
nachts arbeitende Belegschaft
Beispiele:
die Nachtschicht beim Paketdienst
bald wird uns die Nachtschicht ablösen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeiter Beginn Beschäftigte Fabrik Heimweg Kollege Krankenhaus Kumpel Mitarbeiter Morgen Spätschicht Streichung Wechsel antreten arbeiten ausfallen beenden beginnen einlegen einschieben einteilen niederlegen schieben streichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachtschicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor einem Jahr hatte er sich in einer Nachtschicht in fünf Sätzen durchgesetzt.
Die Zeit, 30.08.2013 (online)
Gearbeitet wird auch hier in Nachtschicht von 20 bis 6 Uhr.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.1995
Gestern brachte er seinen Cousin aus der Nachtschicht mit nach Hause.
Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 114
Da war ich eine Zeit auf Nachtschicht, da hat er mich da entdeckt!
Runge, Erika (Hg.), Bottroper Protokolle, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1968, S. 1
Gewartet und gehofft hatte er seit langem darauf, spätestens seit der Nachtschicht im Frost.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 326
Zitationshilfe
„Nachtschicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachtschicht>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachtschattengewächs
Nachtschatten
Nachtsanatorium
nachts
Nachtrupp
Nachtschlaf
nachtschlafend
Nachtschmetterling
Nachtschnellzug
Nachtschränkchen