Nachtschnellzug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nachtschnellzug(e)s · Nominativ Plural: Nachtschnellzüge
Aussprache [ˈnaχtʃnɛlʦuːk]
Worttrennung Nacht-schnell-zug
Wortzerlegung NachtSchnellzug
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

nachts verkehrender Schnellzug
Beispiele:
Im Nachtschnellzug von Paris über München nach Wien ist am Mittwoch früh nach Behördenangaben möglicherweise durch einen elektrischen Defekt im Heizungssystem eines Schlafwagens Feuer ausgebrochen. [Neue Zürcher Zeitung, 07.11.2002]
Der Alpen‑Express hatte in Roma Termini [dem Hauptbahnhof in Rom] einen guten Anschluss an einen Nachtschnellzug nach Süditalien, mit dem man rechtzeitig zum Frühstück auf Sizilien sein konnte. [Fahrplangeschichte(n), 10.05.2014, aufgerufen am 29.04.2016]
Nach Angaben eines Sprechers der Bundesbahn befanden sich in den insgesamt zehn Waggons des Nachtschnellzuges etwa 150 Fahrgäste. […] [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.05.1993]
Ja, sagte ich, gut, ich komme mit dem Nachtschnellzug und bin Montag früh bei dir. [Rinser, Luise: Mitte des Lebens, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1952 [1950], S. 10]
Mein wichtigstes Geschäft war, mir einen ganz neuen Fahrplan der spanischen Eisenbahn zu kaufen, aus welchem ich meiner Frau klarmachte, daß, wenn wir heute abend Baños erreichten, uns der Nachtschnellzug die weite Strecke bis nach Santander an der Nordküste Spaniens bringen könne, wohin unser Billett führte. [Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690–1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 19081]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Nachtschnellzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachtschnellzug>, abgerufen am 10.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachtschmetterling
nachtschlafend
Nachtschlaf
Nachtschicht
Nachtschattengewächs
Nachtschränkchen
Nachtschwärmer
nachtschwarz
Nachtschweiß
Nachtschwester