Nachtwanderung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNacht-wan-de-rung
WortzerlegungNachtWanderung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lagerfeuer Wald geführt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachtwanderung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er entdeckte diese bis dahin unbekannte Art im Jahr 2008 bei einer Nachtwanderung.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Er habe schon öfter Nachtwanderungen abgehalten, und noch nie sei etwas passiert.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.1998
Es ist mir auf der achtstündigen Nachtwanderung kein Mensch begegnet, und ich freute mich, wie schon öfters, an dem heraufdämmernden Morgen.
Thoma, Hans: Im Winter des Lebens. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 24513
Unter anderem stehen auch Nachtwanderungen, Waldrallyes und Feste auf dem Programm.
Bild, 08.08.2005
Wer nach diesem musikalischen Abend in der Sternwerkstatt noch nicht genug hat, kann an einer Nachtwanderung in der Parforceheide teilnehmen.
Der Tagesspiegel, 12.08.2004
Zitationshilfe
„Nachtwanderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachtwanderung>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachtwandeln
Nachtwächterstaat
Nachtwächter
Nachtwache
Nachtvorstellung
Nachtwandler
nachtwandlerisch
Nachtwäsche
Nachtwind
Nachtwolke