Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nachwahl, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nachwahl · Nominativ Plural: Nachwahlen
Aussprache  [ˈnaːχvaːl]
Worttrennung Nach-wahl
Wortzerlegung nach- Wahl
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur Bundestagswahl.
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
erneut angesetzte Wahl (2), wenn in einem Wahlkreis oder in einem Wahlbezirk die Wahl nicht durchgeführt worden ist oder wenn ein Wahlkreisbewerber in der Zeit zwischen der Zulassung des Kreiswahlvorschlages und der Wahl stirbt
Die Nachwahl bei Bundestagswahlen ist in § 43 des Bundeswahlgesetzes geregelt.
Beispiele:
Wegen der Nachwahl am 18. September im Wahlkreis 33, die wegen des Todes eines CDU‑Kandidaten erforderlich wurde, kann es noch zu minimalen Verschiebungen bei der Mandatsvergabe kommen. [Nordost-SPD beginnt Sondierungsgespräche mit CDU, 06.09.2011, aufgerufen am 18.08.2015]
Wird während der Vorbereitung der Wahl ein offenkundiger, vor der Wahl nicht mehr behebbarer Mangel festgestellt, aufgrund dessen die Wahl im Fall ihrer Durchführung im Wahlprüfungsverfahren für ungültig erklärt werden müsste, hat die Kommunalaufsichtsbehörde die Wahl abzusagen und gleichzeitig eine Nachwahl anzuordnen. [Kommunalverfassungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt, 2018, aufgerufen am 08.07.2021]
Die Nachwahlen wurden erforderlich, weil die Wahl am 4. November wegen der Folgen des Hurrikans »Gustav« verschoben wurde. [Der Standard, 07.12.2008]
In Dresden hatte am Sonntag wegen des Todes einer NPD‑Direktkandidatin im Wahlkreis Dresden I eine Nachwahl stattgefunden. [Der Standard, 05.10.2005]
2.
erneute Wahl bei Ausscheiden eines in einem Wahlkreis direkt gewählten Abgeordneten
Synonym zu Ersatzwahl (●)
Die erneute Wahl bei Ausscheiden eines in einem Wahlkreis direkt gewählten Abgeordneten nennt § 48 Absatz 2 des Bundeswahlgesetzes Ersatzwahl (●).
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: eine Nachwahl gewinnen, verlieren
in Präpositionalgruppe/-objekt: bei einer Nachwahl gewinnen, siegen, verlieren, antreten, kandidieren, [einen Sitz] erringen, eine Niederlage erleiden
mit Prädikativ: die Nachwahl wurde erforderlich, war nötig, notwendig geworden
als Aktivsubjekt: eine Nachwahl findet statt, steht an
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Nachwahl zum Parlament, zum Unterhaus, im Wahlkreis [Rochester and Strood]
als Genitivattribut: das Ergebnis der Nachwahl
Beispiele:
[…] im Gegensatz zu vielen anderen US‑Staaten wird in Massachusetts, dem Heimatstaat des verstorbenen Senators Edward Kennedy, der Nachfolger in einer Nachwahl bestimmt. […] Die Gesetze des Staates Massachusetts sehen vor, dass die Nachwahl frühestens 145 Tage und spätestens 160 Tage nach der Vakanz stattfinden muss. [Der Standard, 27.08.2009]
Dass eine britische Regierungspartei bei einer Nachwahl ins Unterhaus der Opposition einen Sitz abringen kann, ist ein äusserst seltenes Ereignis. Genau das haben Boris Johnsons Konservative jetzt zustande gebracht. [Neue Zürcher Zeitung, 08.05.2021]
In Deutschland fanden zwischen dem 15. und 17. Dezember Nachwahlen für den frei gewordenen Sitz eines Abgeordneten statt, der die Auslandtunesier aus Deutschland im tunesischen Parlament vertreten soll. [Dann wenigstens ehrenhaft ertrinken, 02.01.2018, aufgerufen am 16.03.2018]
Bei einer Nachwahl in der westungarischen Stadt Veszprem errang der Oppositionskandidat Zoltan Kesz mit überraschend deutlichem Vorsprung das entscheidende Mandat. […] Erforderlich wurde die Nachwahl, weil der bisherige Mandatsträger Tibor Navracsics als EU‑Kommissar nach Brüssel gegangen war. [dpa-Nachrichtenüberblick Politik, 23.02.2015, aufgerufen am 18.08.2015]
Die Nachwahl zum britischen Unterhaus im nordirischen Wahlkreis North Down hat ein entschiedener Gegner des Friedensprozesses in der Provinz Ulster gewonnen. […] Der neue Abgeordnete, der für einen verstorbenen Kollegen ins Londoner Unterhaus einzieht, gilt als ausgesprochener Gegner angeblicher britischer Konzessionen hinsichtlich der Zukunft Nordirlands. [Süddeutsche Zeitung, 17.06.1995]
allgemeiner Synonym zu Ersatzwahl
Beispiele:
Am Ende der Versammlung musste noch eine Nachwahl vorgenommen werden, da Beisitzer Richard S[…] den Verein verließ. [Mittelbayerische, 12.03.2018]
Aufgrund des leider allzu frühen Todes des Seedorfer Landrates […] findet am 13. Juni eine Nachwahl statt. [Luzerner Zeitung, 10.06.2021]
Nachdem aktuell vier von fünf Aufsichtsräten zurückgetreten sind, stehen bei der Mitgliederversammlung, die wohl im November stattfinden wird, Nachwahlen an. [Allgemeine Zeitung, 12.10.2019]
Die Nachwahl war erforderlich geworden, nachdem der bisherige Erste Vizevorsitzende [der Partei] Mario Mettbach im Februar zum Bundesvorsitzenden gewählt worden war und sein Landesamt niederlegt hatte. [Die Welt, 30.06.2003]
Ihr [Anrede] Rücktritt als Stadtrat würde den Weg für eine Nachwahl frei machen. Werden Sie bis zu den nächsten Wahlen weiter amtieren? [Der Tagesspiegel, 14.01.2000]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Nachwahl‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachwahl‹.

Zitationshilfe
„Nachwahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachwahl>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachvollzug
Nachvollziehbarkeit
Nachversicherung
Nachvermächtnis
Nachverhandlung
Nachwahlbefragung
Nachwehe
Nachwein
Nachweis
Nachweisgrenze