Nachwirkung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nachwirkung · Nominativ Plural: Nachwirkungen
Aussprache
WorttrennungNach-wir-kung
Wortzerlegungnachwirken-ung
Wortbildung mit ›Nachwirkung‹ als Letztglied: ↗Kriegsnachwirkung
eWDG, 1974

Bedeutung

Folge, Wirkung
Beispiele:
die Nachwirkung des Medikaments, der Anstrengung
die Nachwirkungen dieses Buches, des Krieges

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausfluss · ↗Auswirkung · ↗Effekt · ↗Ergebnis · ↗Folge · ↗Folgeerscheinung · ↗Konsequenz · Nachwirkung · ↗Wirkung
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Nachleben · Nachwehen · Nachwirkung
Assoziationen
Physik
Synonymgruppe
(magnetische) Nachwirkung  ●  ↗Hysterese  griechisch · ↗Hysteresis  griechisch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antike Bandscheibenvorfall Bänderriss Drüsenfieber Erkältung Finanzkrise Gehirnerschütterung Grippe Infekt Knieoperation Knieverletzung Narkose Rezession Schock Tarifvertrag Terroranschlag Virusinfektion Vorgeschichte elastisch laborieren leiden psychologisch schädlich spürbar spüren traumatisch verhängnisvoll verspüren zeitigen Ölpreisschock

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nachwirkung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Nachwirkungen sind bis heute bei der älteren Generation spürbar.
Die Welt, 14.06.1999
Trotz der Nachwirkungen des gemeinsamen Sommerfestes hören alle aufmerksam zu.
Der Tagesspiegel, 07.09.1998
Jedoch blieb er, als zu sehr seiner Zeit verhaftet, ohne Nachwirkung.
Lorenzen, Käte: Bressand. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 1217
Er verfolgt dann seine Nachwirkungen in der Politik der nächsten Jahre.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 249
Die kirchlichen Schriftsteller haben die neupythagoreischen Quellen reichlich benützt und ihnen damit eine ungeahnte Nachwirkung verschafft.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 1: Altertum und Mittelalter. In: Mathias Bertram (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1948], S. 4669
Zitationshilfe
„Nachwirkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nachwirkung>, abgerufen am 17.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachwirken
nachwinterlich
Nachwinter
nachwinken
nachwiegen
nachwollen
Nachwort
Nachwuchs
Nachwuchsarbeit
Nachwuchsausbildung