Nacktfrosch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform seltenNackfrosch · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungNackt-frosch ● Nack-frosch
WortzerlegungnacktFrosch
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich, vertraulich nacktes kleines Kind
Beispiel:
der kleine Nackfrosch/Nacktfrosch planschte in der Badewanne

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Nackter · nackter Mensch  ●  ↗Nackedei  ugs. · Nacktfrosch  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Glaubt man dem Märchen, entstand der Nacktfrosch auf Wunsch einer einsamen Prinzessin.
Süddeutsche Zeitung, 05.09.1998
Dieses bedauernswerte Schicksal teilt er nicht nur mit Nacktfrosch, Nacktschnecke und Nacktmull.
Die Zeit, 26.01.1996, Nr. 5
Der ist ein hässlicher, kreideblasser Nacktfrosch wie Hamlets Vatergespenst (Peter Siegenthaler).
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2001
Zitationshilfe
„Nacktfrosch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nacktfrosch>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nackenwirbel
Nackenwaage
Nackenstütze
Nackenstarre
Nackenstand
nackig
nackt
Nacktamöbe
Nacktarsch
Nacktbad