Nacktbaden

WorttrennungNackt-ba-den (computergeneriert)
WortzerlegungnacktBaden2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Baden ohne Badeanzug

Typische Verbindungen
computergeneriert

See Strand erlauben verbieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nacktbaden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer Umfrage 1980 bekannten sich drei Viertel zum Nacktbaden.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.1995
Beachtlich ist der Umfang des Nacktbadens an der jugoslawischen Mittelmeerküste.
Die Zeit, 24.02.1969, Nr. 08
Dieses Nacktbaden in der Luft ist milder und oft bekömmlicher als das Baden im Wasser.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 53
Eine Frankfurter Bankerin verklagt Raab, weil er sie beim Nacktbaden gezeigt hat.
Bild, 21.11.2002
Das Nacktbaden in Eislöchern, die man zuvor in zugefrorene Flüsse oder Seen hacken muss, hat Tradition in Russland.
Die Welt, 09.03.2001
Zitationshilfe
„Nacktbaden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nacktbaden>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nacktbad
Nacktarsch
Nacktamöbe
nackt
nackig
Nacktbadestrand
Nacktballett
Nacktfoto
Nacktfrosch
Nacktgetreide