Nacktmagazin, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nacktmagazins · Nominativ Plural: Nacktmagazine
Worttrennung Nackt-ma-ga-zin
Wortzerlegung nackt Magazin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich Magazin mit Nacktfotos

Verwendungsbeispiele für ›Nacktmagazin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Katie will in einer Mini‑Pony‑Kutsche zur Kapelle fahren und ihre Gäste mit Sexspielzeug und Nacktmagazinen beschenken. [Bild, 09.09.2005]
Die Fleischbeschau der Nacktmagazine und Fernsehshows macht vor allem mit anatomischen Befunden bekannt und wirkt mitunter ausgesprochen langweilig. [Die Welt, 10.04.1999]
In Erinnerung ist lediglich, dass Kohl einmal in seiner 16‑jährigen Amtszeit gegen das Nacktmagazin Penthouse vorging, das mit seiner Frau Hannelore übel umgegangen war. [Süddeutsche Zeitung, 30.01.2001]
Wenn das Nacktmagazin tatsächlich im März auf dem Markt erscheine, sei dies "verheerend" für das Land, sagte der Vorsitzende des Mudschahedin‑Rats in Indonesien, Irfan Awwas. [Die Welt, 16.01.2006]
Dem Management des Nacktmagazins stehen unter dem neuen Boß harte Zeiten bevor [Die Zeit, 17.09.1976, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Nacktmagazin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nacktmagazin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nacktkultur
Nackthund
Nacktheit
Nacktgetreide
Nacktfrosch
Nacktmodell
Nacktmull
Nacktsamer
Nacktscanner
Nacktschnecke