Nacktmodell, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nacktmodells · Nominativ Plural: Nacktmodelle
Worttrennung Nackt-mo-dell
Wortzerlegung nackt Modell
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Modell für, von Nacktfotos

Thesaurus

Synonymgruppe
Aktmodell · Nacktmodell
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Nacktmodell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann enthüllte das Nacktmodell pikante Details aus der angeblichen Affäre. [Bild, 08.07.2002]
Die Photos waren billiger als die Miete für ein Nacktmodell und stets pünktlich zur Stelle. [Süddeutsche Zeitung, 07.11.1997]
Die alternde Adelsdame als Nacktmodell – damit ging sie entschieden zu weit und verstieß gegen den guten Geschmack. [Süddeutsche Zeitung, 18.01.1997]
Ich habe in Ihrer kürzlich erschienenen Autobiographie gelesen, dass Sie mal als Nacktmodell gearbeitet haben. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.2002]
Finden es Männer wirklich klasse, einem Nacktmodell über den Rücken zu streichen und dabei ihr Parfüm – Rosenduft – an die Finger zu schmieren? [Die Welt, 05.03.2004]
Zitationshilfe
„Nacktmodell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nacktmodell>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nacktmagazin
Nacktkultur
Nackthund
Nacktheit
Nacktgetreide
Nacktmull
Nacktsamer
Nacktscanner
Nacktschnecke
Nacktsein