Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nadeldrucker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nadeldruckers · Nominativ Plural: Nadeldrucker
Worttrennung Na-del-dru-cker
Wortzerlegung Nadel Drucker

Verwendungsbeispiele für ›Nadeldrucker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die große Masse der derzeit eingesetzten Drucker zählt zu den preiswerten Nadeldruckern. [C't, 1992, Nr. 11]
Auch auf einem Nadeldrucker sind mit dem neuen Druckertreiber skalierte Schriften in recht guter Qualität darstellbar. [C't, 1991, Nr. 1]
Die billigen Nadeldrucker bleiben aufgrund ihrer systembedingten Schwächen außen vor. [C't, 1992, Nr. 11]
Für den Ausdruck von Bildern steuert das Programm nur Nadeldrucker an, darunter die Standardtypen. [C't, 1990, Nr. 10]
Mit einem NEC Nadeldrucker und beiliegendem Treiber gab es jedoch keine Probleme. [C't, 1990, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Nadeldrucker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nadeldrucker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nadelbüchse
Nadelbuch
Nadelbrief
Nadelbehälter
Nadelbaum
Nadeldüse
Nadeleinfädler
Nadeleisenerz
Nadelfeile
Nadelgehölz