Nagelbett, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nagelbett(e)s · Nominativ Plural: Nagelbetten
Aussprache 
Worttrennung Na-gel-bett
Wortzerlegung Nagel2 Bett
Wortbildung  mit ›Nagelbett‹ als Erstglied: Nagelbettentzündung
eWDG

Bedeutung

Stelle der Fingerkuppe, Zehenkuppe, auf der der Nagel liegt

Verwendungsbeispiele für ›Nagelbett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ohnehin entzündete Nagelbett des rechten großen Zehs schmerzt noch mehr. [Bild, 20.03.2002]
Dabei sehe ich das entzündete Nagelbett an ihrem rechten Zeigefinger. [Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 50]
Langsam schneidet sie sich mit dem Teppichmesser die Haut vom Nagelbett und badet ihre verletzten Hände in Milch. [Die Zeit, 28.12.2009 (online)]
Die Nägel seiner beiden kleinen Finger ragen ein ganzes Stück über das Nagelbett hinaus und sind spitz zugefeilt. [Süddeutsche Zeitung, 27.05.2003]
Die Näherin arbeitet sich dabei nicht nur die Finger wund, ihre Nagelbetten sind schon übersät mit blutig roten Einstichen. [Die Zeit, 30.08.2010, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Nagelbett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nagelbett>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nagel zu jmds. Sarg
Nagel
Nagana
Nagaika
Naevus
Nagelbettentzündung
Nagelbohrer
Nagelbrett
Nagelbürste
Nageleisen