Nagelschere, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nagelschere · Nominativ Plural: Nagelscheren
Aussprache 
Worttrennung Na-gel-sche-re
Wortzerlegung Nagel2 Schere
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

kleine, vorn gebogene Schere zum Beschneiden der Nägel

Verwendungsbeispiele für ›Nagelschere‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich selbst habe mehr als 30 Jahre nichts für meine Füße getan, außer sie von Zeit zu Zeit mit der Nagelschere zu traktieren. [Die Zeit, 25.07.2007, Nr. 31]
Auch der Liebhaber gebrauchter Nagelscheren kommt hier auf seine Kosten. [Die Zeit, 25.10.1985, Nr. 44]
Fast hätte er sich mit der Nagelschere ein Loch in den Bart geschnitten. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.2000]
Der Brief schloß mit der Bitte an die Mutter, ihm eine Nagelschere und ein Buch zu schicken. [Friedländer, Hugo: Ein blutiges Drama. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 930]
Andere nehmen sich eine Nagelschere und wollen sich den Penis abschneiden. [Die Zeit, 09.09.2013, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Nagelschere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nagelschere>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nagelschaft
Nagelreiniger
Nagelrand
Nagelprobe
Nagelpolierer
Nagelschmied
Nagelschmiede
Nagelschuh
Nagelschussgerät
Nagelspitze